/ Kultur - Bildungs- und Gesundheitswesen
Die Entwicklerin der wirkungsvollen traditionellen Arzneien
   Heutzutage werden mit der gesellschaftlichen Entwicklung zahlreiche neue Arzneien entwickelt.
   Prof. Dr. Jang Kum Ryon, Abteilungsleiterin der Fakultät für Koryo-Medizin der Medizinischen Hochschule Pyongyang, sagt:  
   „Bei Saisonwechsel werden die Menschen wegen der Schwächung der Immunität von den Krankheiten der Atmungsorgane einschließlich der Erkältung befallen. Wir haben jüngst aus den einheimischen Heilpflanzen, die in unserem Land reichlich vorhanden sind und zu den Konstitutionen der Koreaner passen, die Tannosam-Tablette für Immunregelung entwickelt. Diese Tablette ist wirkungsvoll für die Massen, vor allem für Kinder und Alte, die sich wegen der schwachen Immunität oft erkälten. Man kann damit der Erkältung effektiv vorbeugen.“
   Die neue Tablette wurde im Vorjahr auf der „Landesausstellung der Wissenschaftlich-Technischen Erfolge im Bereich Medizin 2023“ hoch geschätzt.



   Das ist auf die Bemühung von Prof. Dr. Jang Kum Ryon um die Belebung der Vorzüglichkeit der traditionellen nationalen Koryo-Arzneien zurückzuführen.
   Sie ist eine aufrichtige Wissenschaftlerin und Pädagogin, die sich seit Dutzenden Jahren den medizinischen Forschungen und der Talentausbildung an der Hochschule hingibt.
   Sie forschte ständig nach den Wechselbeziehungen zwischen den modernen Krankheiten und den traditionellen Arzneien, die aus den in Korea viel vorhandenen Heilpflanzen hergestellt wurden und lange Zeit dem Schutz des Körpers der Menschen und der Erhöhung ihrer Immunität dienten.
   Dabei analysierte sie genau die Geschmäcke und Eigenschaften der Arzneimittel und machte viele fundamentale Teste, um die pharmazeutischen Wirkungen verschiedener gemischter Arzneimittel und ihre Wirkungen auf die Behandlung zu klären.
   Endlich gelang es ihr, die Medikamente aus den in Korea traditionell angewandten Heilpflanzen zu entwickeln, die bei der Behandlung der modernen Krankheiten sehr wirksam sind. Damit trug sie zum Schutz der Gesundheit des Volkes praktisch bei.
   Frau Jang spricht: „Wir werden die Erforschung der Koryo-Medikamente mit Antiviruswirkung fortsetzen, um die Gesundheit des Volkes aktiv zu fördern.“



   Sie widmet sich auch heute der Forschungsarbeit, um wirksame Koryo-Medikamente, die der Körperbeschaffenheit der Koreaner entsprechen, zu entwickeln.