/ Wirtschaft - Weitere
Schöner und bequemer
   In der Schulartikelfabrik Sonamu werden die Schulartikel mit dem Warenzeichen „Turumi“ hergestellt.
   Hier sind die modernen Maschinen und Anlagen, die von der Fürsorge der Partei der Arbeit Koreas zeugen, wohlgeordnet verteilt.
   Man kurbelt durch die effektive Nutzung der bestehenden Kapazität die Produktion an.
   Die neuen Ideen für die Qualitätsverbesserung, die Senkung der Produktionskosten und die Vermehrung der Sorten werden in die Produktion aktiv eingeführt, und für die Erhöhung der technischen Qualifikation der Belegschaft wird große Kraft eingesetzt.





   Die Beschäftigten stellen vom Standpunkt aus, dass sie eher Mütter als Produzenten sind, jedes Produkt mit aller Sorgfalt her. In den Schulen erkundigen sie sich regelmäßig danach, was für Schulsachen in welchen Farben und Formen die Schüler mögen, und bemühen sich durch gegenseitige Hilfe darum, noch schönere und bequemere Schulsachen zu produzieren.





   Die unterschiedlichen Lineale, die Krayons, die der Kinderseele entsprechen, die Schere, die Spitzer, die Filzstifte usw.
   Die von ihnen hergestellten Schulsachen werden heute intime Gefährten der Angehörigen der heranwachsenden Generation, der Herren der Zukunft, die sie zur patriotischen Gesinnung erziehen.