/ Wirtschaft - Industrie
Die Modernisierung der Betriebe für Koryo-Arzneien
   Im Bereich der pharmazeutischen Industrie ist die Arbeit dazu, die bestehende Produktionskapazität zu vergrößern und die Produktivität zu erhöhen, in vollem Gange.
   Bei der Modernisierung der Fabriken für traditionelle Koryo-Arzneien werden große Erfolge erzielt.
   Laut der Erzählung von einem Mitarbeiter der Verwaltung für Produktion der Koryo-Arzneien der Stadt Pyongyang nimmt die Zahl der Fabriken zu, die entsprechend den Normen für Arzneiproduktion und Qualitätskontrolle modernisiert wurden.
   In den rund 10 Fabriken, darunter den Betrieben für Arzneien der Koryo-Medizin Junggu, Phyongchon, Mangyongdae und Pothonggang, wurden innerhalb von einem Jahr keim- und staubfreie Arbeitsgänge einwandfrei eingerichtet.


   Die Funktionäre, Techniker und Arbeiter der Betriebe legten schöpferische Weisheit und kollektive Kraft an den Tag, sodass die fortgeschrittenen Techniken in die Prozesse der Extraktion, der Konzentration und des Mahlens in den Betrieben eingeführt und die wirksamen und sicheren Arzneien hergestellt wurden.
   Alle Produktionsprozesse sind mit Materialien und Mitteln der Bakteriostase ausgerüstet. Es gibt auch ein striktes Sterilisationssystem mit Ultraviolettlampen und Klimaanlagen.
   Durch die Modernisierung der Betriebe für Koryo-Arzneien hat sich die materiell-technische Basis dazu weiter gefestigt, die Sorten der Arzneien zu vermehren und ihre Qualitäten zu erhöhen.