/ Politik - Volksverbundenheit
Die Aufrichtigkeit für das Volk
   Seitdem die Partei der Arbeit Koreas in ihre rote Fahne Hammer, Sichel und Pinsel geprägt hatte, blieb sie immer unter dem Volk, vertraute dem Volk und trieb gestützt auf die Kraft des Volkes die Revolution und den Aufbau voran.
   Deswegen nennt das koreanische Volk die PdAK, die sich um das Schicksal und die Zukunft des Volkes kümmert, die mütterliche Partei.
   Herr Kim Jong Un, Generalsekretär der PdAK, entwickelte sie zur wahren Leiterin und Beschützerin, die voller Verantwortung für die Gestaltung des Schicksals der Volksmassen sorgt.
   Im Januar Juche 102 (2013) fand in Anwesenheit des Generalsekretärs das 4. Treffen der Zellensekretäre der PdAK statt.
 


   Auf dem Treffen hielt er eine historische Schlussrede und gab wertvolle Hinweise auf die entscheidende Erhöhung der Funktion und Rolle der Parteizellen. Er betonte: Wenn die Zellensekretäre die Herzen der Menschen bewegen wollen, müssen sie wie eine Mutter, die für ihr Kind keine Mühe scheut, ihnen Aufrichtigkeit entgegenbringen.
   Bei jeder Gelegenheit sprach er, dass sich alle Parteifunktionäre wie die Mutter einer Familie den Menschen nähern und für sie wie leibliche Mutter sorgen sollten.



   Im August Juche 109 (2020) suchte er die von Taifun heimgesuchten Gebiete im Bezirk Süd-Hwanghae auf. Er hob dabei hervor: Es ist die wichtigste Aufgabe unserer Partei, sich in der harten Zeit zu den Volksmassen zu begeben, mit ihnen Freud und Leid zu teilen und ihnen aufrichtig zu helfen. Das Zentralkomitee der Partei soll sowohl bei Freude als auch bei Leid stets unter den Volksmassen bleiben.






   Die Partei des Volkes bleibt immer unter dem Volk, teilt mit ihm Freud und Leid und dient ihm selbstlos.
   So vertraut und folgt das Volk absolut der Partei der Arbeit Koreas. Daher ist sie unerschütterlich und stabil.