/ Kultur - Alltagsleben
Das Fleisch- und Fischgeschäft Mansugyo
   Das Fleisch- und Fischgeschäft Mansugyo befindet sich am herrlichen Ufer des Flusses Pothong in der Hauptstadt Pyongyang.







   Auch dieses Geschäft überliefert eine fesselnde Geschichte über die Fürsorge von Herrn Kim Jong Un für das bessere Leben des Volkes.
   Um den erhabenen Wunsch des Genossen Kim Jong Il nach der Verbesserung des Lebens der Hauptstädter schnellstens in Erfüllung zu bringen, bestimmte Kim Jong Un die Baustelle des Geschäftes, stellte die mächtigen Baukräfte zur Verfügung, besuchte zweimal den Bauplatz und erklärte konkret die Richtung und Wege für Bauarbeiten.
   Am 25. April Juche 101 (2012) wurde das Geschäft eingeweiht. An diesem Tag besichtigte Kim Jong Un das Geschäft, betonte dabei, dass man regelmäßig das Geschäft mit Waren versorgen solle. Er werde auf die erfreuliche Nachricht warten, dass die Bürger das Fleisch- und Fischgeschäft Mansugyo gutheißen, sagte Kim Jong Un damals.
   Die Belegschaft des Geschäftes hielt seine Worte für das Motto für Kundendienst. So bemühte sie sich um die Versorgung der Hauptstädter mit Fleisch und Fisch.
   Auch heute ist sie als Diener des Volkes aktiv tätig.